DER VERLAG

Unsere Geschichte

DIE GESCHICHTE

November 2013 /// erste Idee an einem sonnigen Tag irgendwo im Süden

Februar 2014 /// erste Produktionsversuche scheitern einer nach dem anderen
Mai 2014 /// Der Durchbruch! Ein erster Prototyp wurde gedruckt
Dezember 2014 /// Der Produktionsprozess steht, es fängt die Suche nach Inhalten an

Januar 2015 /// Wir lernen Larry Yust kennen; unseren ersten Fan und Autoren
März 2015 /// Offizielle Gründung; Die Round not Square GmbH wird geboren
Juni 2015 /// Erfolgreiches Crowdfunding über Kickstarter; die Maschinen können finanziert werden!
Oktober 2015 /// Erste Auslieferungen, erstes Programm mit 5 Büchern

Februar 2016 /// Umzug in das Ladengeschäft Eulerstr. 21
April 2016 /// Das Notizbuch kommt das Programm vervollständigen
Juli 2016 /// Das 500. Buch verlässt die Produktion in der Eulerstr!
November 2016 /// Unsere erste Graphic Novel Shipwreck erscheint!
Dezember 2016 /// Buch Nummer 1000 verlässt die Produktion!

DSC09098

IOAN UND ANTONIA

Ioan ist Franzose und verantwortlich für alle Designfragen, Erfindungen und Ausgaben.

Antonia kommt aus Deutschland. Sie kümmert sich vor allem um die Kommunikation und die Inhalte.

DIE NEUERFINDUNG DES BUCHROLLE

Damals, als es noch keine Bücher gab, also keine Bücher, wie wir sie heute kennen, schrieben Menschen ihre Gedanken, Ideen und Geschichten auf Rollen nieder, um sie weiterzuerzählen. Es gibt viele gute Gründe, dieses Format wiederzubeleben:

Wir müssen uns keine Seitenzahlen merken, nicht umblättern und können dem Fluss der Geschichte ununterbrochen folgen.

Unsere Bilder sind keinen vorgegebenen Größen unterworfen.

Man kann das Buch alleine auf der Couch lesen, aber auch zusammen mit all den Menschen, die auch noch auf die Couch passen. Oder man hängt es sich an die Wand – wie ein Kunstwerk in jeder beliebigen Größe.

Und auch wenn die Rolle zusammengerollt ist, sieht sie verdammt gut aus – ein elegantes Designobjekt, das in jedem Bücherregal auffällt.

DIE BÜCHER

Eine leere Rolle wäre – wie auch ein leeres gewöhnliches Buch – nutzlos (es sei denn, man braucht gerade einen Notizblock). Wie jeder andere Verlag wären auch wir nichts ohne unsere Autoren, Künstler und Fotografen, mit denen wir sehr gerne und gut zusammenarbeiten. Zur Zeit haben wir fünf Bücher im Programm und arbeiten fleißig an weiteren Veröffentlichungen.

Alle unsere Bücher werden in Berlin zu den höchsten Standards gedruckt und sind gänzlich handgebunden. Ihr spezielles Design wurde über ein Jahr lang immer wieder verbessert, indem wir ständig ausprobierten, wie man sie am besten und entspanntesten lesen kann. Jedes unserer Bücher ist ein eigenes kleines Kunstwerk.

MEHR ZU DESIGN UND PRODUKTION

Aus unserem Blog:

Larry Yust on Round not Square
06/2015 /0 Comments/0 Likes/More

It happened like this. I got an email out of the blue from some people who called themselves Round not Square. The name intrigued me and so did their...

By: Antonia Stolz / Books & Scrolls
error: Content is protected !!