Eines Tages hörte man im Walde ein lautes SCHREEEEIEN!

32,00 45,00 

Oppa erzählt viele Geschichten, aber diese eine darf er nie erzählen. Es geht um Zwerge und viel Gold und ja, eine Axt und jede Menge Blut kommt auch darin vor.

Was euch erwartet:

  • Zwergensplatter vom Feinsten für Jugendliche und Erwachsene mit Sinn für Absurdes
  • Gedruckt und handgebunden in unserer Berliner Manufaktur
  • Als besonderes Plus gibt es das Poster “Die Spaltung des Runkel” zu der signierten Edition
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: ,

Beschreibung

Länge: 13 m

Höhe: 20 cm

Cover: Buchleinen mit eingebetteten Magneten

Erhältlich in: Deutsch

Für: Jugendliche und Erwachsene

Gedruckt und handgebunden in Berlin

Unsere Buchrollen werden auf Bestellung gefertigt. Die Produktionsdauer kann vor dem Versand 2-3 Tage betragen.

“Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…” beginnt Oppa immer bedeutungsschwanger und wird normalerweise schnell und zuverlässig von allen anderen anwesenden Erwachsenen unterbrochen. Aber eines Abends sind die Enkel und der Oppa plötzlich alleine, und da kommt es wie es kommen muss und die Geschichte findet ihren Weg ans Tageslicht.

Es ist die Geschichte des Zwerges Runkel, der einfach nur ein ruhiges Zwergenleben führt, als er plötzlich — das muss man sich mal vorstellen — einen riesigen Klumpen Gold im Wald findet. Damit ist es mit dem Frieden schon vorbei.

Denn: “Zwerge und Gold… das ist so eine Sache! Gold und Streit, das ist in der Zwergensprache ein und dasselbe Wort! Aber bei Menschen ist Geld und Streit ja praktisch auch das Gleiche.”

Zwerge und Gold… das ist so eine Sache!

Alleine lässt sich der riesige Goldklumpen nicht bewegen, aber bleiben kann er da ja wohl auch nicht. Es hilft Runkels Freund Kunkel, aber der hat auch eine Axt. Und wieder kommen die Dinge, wie sie kommen müssen, denn so ein Wald ist natürlich wenig romantisch wenn es zum großen Zwergenschlachten kommt.

Unser neuer Comic ist überraschend und blutgetränkt, liebevoll und klug, absurd und lustig. Auf 13 Metern handelt die Geschichte über Freundschaft, Gier und Hass, aber auch über Vermehrung in der Zwergenwelt.

Steffen Haas ist Künstler und Autor aus München. Er stellt im Inland und Ausland aus und seine Werke wurden schon vielfach veröffentlicht. “Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien” ist sein erster Comic auf Buchrolle und ist dabei so witzig und unkonventionell als wäre das Genre des Zwergensplatters gerade erst erfunden worden.

Achtung: in diesem Buch gibt es zwar Zwerge und Gold aber es ist trotzdem kein Märchen. Nein, ganz im Gegenteil. Im Walde hörte man ein lautes Schreien, und das war nicht die Begeisterung der Märchenfans…

Zusätzliche Information

Gewicht 350 g
Variante

Frühbesteller Package, Nur das Buch, Signiertes Exemplar mit Poster